Bürgerverein Wolfshagen
deenfritptrues
  • steinbruch
  • wolfshagen

Liebe Bürger, liebe Gäste und Freunde,

wir freuen uns, dass Sie den Weg auf unsere Seite gefunden haben.

Im Mittelpunkt der Arbeit des Bürgervereins Wolfshagen im Harz stand und steht das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder, mit dem sie das Leben in Wolfshagen in all den Jahren l(i)ebenswerter gestaltet haben.

Sie setzen sich für die Menschen in Wolfshagen im Harz ein, ob jung oder alt, engagieren sich für das Brauchtum und tragen zur Verschönerung des Ortsbildes bei.

Der Einsatz für unseren Ort liegt uns am Herzen. Wir arbeiten überparteilich und neutral und wir würden uns freuen, wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit in unserem Verein haben und Ihre Ideen und Zeit in eine gute Zukunft von Wolfshagen investieren würden.

*********

Liebe Mitglieder des Bürgervereins Wolfshagen, 

am 17.11.2011 gründeten zwölf Mitglieder unseren Verein und somit wäre ein berechtigter Anlass gegeben, das 10jährige Jubiläum in angemessener Form zu begehen. Satzungsgemäß erfüllte der Bürgerverein die sich gestellten Aufgaben wie Vermittlerfunktion und Gestaltungseinfluss auf den lokalen Raum zu nehmen, meinungsbildende und meinungsbündelnde Stimme zu sein. Unsere einzelnen Anliegen sind Erkennen örtlicher Aufgaben, Koordinierung von Projekten und Aktivitäten und ihre Förderung. Erhalt, Gestaltung und Pflege des kulturellen Erbes und die Darstellung der Ortsgeschichte sind wichtige Aspekte der Vereinstätigkeit.

Beispielhaft seien genannt: 

der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, gehörte zu den Highlights,

der Erhalt der Gowischeburg,

die Verkehrsanbindung des Ortes,

die Verfassung von Jahrbüchern seit 2012, (diese gibt es nicht mehr in Papierform, sondern auf unserer Internetseite)

der Einsatz für den Erhalt unserer Grundschule,

die Verfassung der umfangreichen Ortschronik als bleibendes Verdienst von Horst Immenroth,

der Widerstand gegen die Schließungen der Bankfilialen,

die Kooperationsverträge mit unserer Grundschule,

die Organisation von Bürgertreffs,

der Aufbau eines Infokastens „Von Bürger zu Bürger“,

die Vorbereitung und Durchführung der 700-Jahr-Feier,

der Druck einer Festschrift zum Ortsjubiläum,

die Unterstützung des Projektes Themenpfad „Spur der Steine“,

die Unterstützung des Projektes Energieautarkie,

die Dorfverschönerung (Blumenkästen, Gestaltung von Stromschaltschränken),

die Nutzung der Räume der ehemaligen Hahnenkleer Bank/Volksbank als Bürgertreff, Ausstellungsraum („Steinbrüche – Menschen – Mineralien“, „Wolfshäger Traditionen“), 

die Unterstützung des Projektes „Wolfshagen 2030“,

die Unterstützung des Projektes Themenparks (Gowischepark, Energiepark, Steinwaypark),

das Projekt „Wolfshäger Taler“,

die Beteiligung am „Lebendigen Adventskalender“.
 

Der Vorstand möchte sich bei allen Mitgliedern herzlich für das in den 10 Jahren gezeigte Engagement, die Ideen und die vielfältigen Formen der Unterstützungen für unser gemeinsames Anliegen bedanken. Auch wenn nicht alles gelungen ist und manches Vorhaben aus verschiedensten Gründen nicht oder nur unvollständig realisiert werden konnte, so sind andererseits unsere Aktionen überaus erfolgreich gewesen, wie z. B. die 700-Jahr-Feier.  

Wir möchten alle Mitglieder motivieren, ihre Kräfte weiterhin für unseren Verein und unsere gemeinsamen Ziele einzusetzen und für neue Mitglieder besonders aus dem Kreis der jüngeren Generation zu werben. 

Aus Anlass des Jubiläums hätten wir gerne mit Euch gefeiert. Dem Vorstand schwebte ein zünftiges Oktoberfest, oder eine offene Veranstaltung in der Festhalle vor. Unter den gegenwärtigen Umständen hat der Vorstand entschieden, dieses Jubiläum zu einem anderen Zeitpunkt in angemessener Form zu begehen. Schade, aber leider nicht zu ändern.  

Der auf unserer letzten Mitgliederversammlung vorgesehene Termin für die nächste Mitgliederversammlung am 15.02.2022 bleibt vorerst bestehen. 

Wir wünschen Euch/Ihnen eine besinnliche Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest. Bleibt/bleiben Sie zuversichtlich und gesund in diesen für jeden von uns belastenden Zeiten.  

Mit allen guten Wünschen auch im Namen des Vorstandes  

Jutta Hermann
(1. Vorsitzende) 

Wolfshagen, im Dezember 2021

*********

Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Wolfshagen im Harz e.V.

Wolfshagen, Die Jahreshauptversammlung des Bürgervereins fand Corona-bedingt endlich am 27.07.21 im Hotel Im Tannengrund statt. Turnusgemäß wurden die Wahlen des Vorstandes durchgeführt, wobei alle Vorstandsmitglieder in ihren Ämtern bestätigt wurden: Jutta Hermann (1. Vorsitzende), Frauke Wagner (2. Vorsitzende), Margarete Bauerochse (Schatzmeisterin), Bernhard Andrusch (Schriftführer).

Leider waren im Corona-Jahr wenig Aktivitäten möglich, so dass der Rückblick sehr kurz ausfiel. Seid Lockdown-Ende hat die Ausstellung „Wolfshäger Traditionen“ nun wieder geöffnet und ihr Fortbestand ist vorerst durch finanzielle Unterstützung des Landkreises aus dem Kulturfond gesichert. In die Zukunft schauend plant der Verein eine ganze Reihe von Aktivitäten. So soll die Ausstellung thematisch im Herbst mit dem berühmtesten Sohn Wolfshagens Heinrich Engelhardt Steinweg (Henry Steinway) erweitert werden. Weiterhin sind für die kalte Jahreszeit Bücherlesungen, Bilder- und Fachvorträge in der Ausstellung geplant.

Udo Paul berichtete über das geplante Europäische Köhlertreffen vom 16.-19.9.21 in Wolfshagen, zu dem bisher knapp 300 Anmeldungen vorliegen. Bei der Ausrichtung werden die Köhler von vielen anderen Wolfshäger Vereinen, u.a. vom Bürgerverein unterstützt.

Der Baubeginn des von der AG Dorfgestaltung initiierten Themenparks im Gowische Park wird in den nächsten Tagen erfolgen, erläuterte Frauke Wagner. Daher wird die Bürgervereins-AG demnächst unter der Leitung von Inge Stöbich ihre Arbeit wieder aufnehmen und weitere Parkideen entwickeln. Mitwirkende hierbei sind herzlich willkommen.

Auch die Bemalung der Stromkästen soll weitergeführt werden. Ein großer Dank geht an die beteiligten Geschäfte und Gastronomen, die über den „Wolfshäger Taler“ Spendengelder für die Dorfverschönerung bereitstellen.

Zum 10-jährigen Bestehen in diesem Jahr plant der Bürgerverein eine Feier und wird sich über die Art und Weise mit den anderen Wolfshäger Vereinen abstimmen.

Fragen und Anregungen zur Vereinsarbeit nimmt Jutta Hermann gerne auch während der Ausstellungsöffnung mittwochs und samstags von 15.00 bis 18.00 Uhr entgegen.

Autorin: Frauke Wagner


***********

Wolfshäger Neuigkeiten